Wen berührt Shiatsu

Für eine Shiatsu-Behandlung gibt es keine Altersbeschränkung. Ob Baby oder ein Mensch im Herbst seines Lebens, Shiatsu wirkt und tut gut.
Ob körperliche oder psychische Symptome, Shiatsu kann unterstützend wirken.
Egal, ob schwierige Lebenssituationen im Beruf oder im privaten Umfeld auftreten – Shiatsu berüht und hilft durch die Krise.

Shiatsu soll keinen erforderlichen Arztbesuch oder eine medizinische Behandlung ersetzen, kann aber sehr gut begleitend eingesetzt werden.

Tiere

Im Laufe der letzten Jahre konnte ich viel Erfahrung mit der Behandlung von Hunden machen. Hunde reagieren sehr gut auf Shiatsu, lieben es geradezu auf diese spezifische Weise berührt zu werden.
Auch Pferde reagieren sehr sensibel und positiv auf die Shiatsu-Berührungen.
Und genau wie beim Menschen können sich Blockaden lösen, da Qi (Lebensenergie) in Fluss kommt und Symptome verschwinden.

ShiatsuTouch -  Berührung die bewegt