Was ist das Besondere

Die Berührung im Shiatsu entsteht durch achtsamen, respektvollen, tiefen Kontakt und sanftes, einfühlsames Lehnen. Berührt wird der Körper und sein Energiefeld und so wird blockierte Lebensenergie erspürt und wieder in Zirkulation gebracht. Dies geschieht mit den Händen und auch im Gespräch.
KlientInnen erleben den Körperkontakt als heilsamen Druck und das Gefühl eines harmonischen Einklanges auf körperlicher und geistiger Ebene.
Präsenz und Gelassenheit prägen die Arbeit der Shiatsu-PraktikerInnen.

Shiatsu wird am bekleideten Körper angewendet, am Boden oder auf einer Liege durchgeführt und unterscheidet sich klar von einer symptomorientierten klassischen oder Akupressur-Massage.